Megphoen_iDraft
16. Apr

DER W TOUR 2014

Liebe Leute

Manch einer wird behaupten, wer im Juni zwei Konzerte vor 200.000 Menschen spielen wird, kann im Juli nicht mit der gleichen Leidenschaft und Begeisterung durch die Clubs der Republik rocken. Ich halte dagegen:

Denn auch wenn die beiden Comeback-Shows im Juni, für viele von euch und auch mich, natürlich erstmal alles überstrahlen, bleibt DER W Herzensangelegenheit und vor allem mit der gleichen Intensität, dem selben Herzschlag am Leben. Um dieses Gefühl auch quer durchs Land zu tragen, gibt es im Juli noch eine schnelle DER W-Minitour. Städte, die wir bisher noch gar nicht bereist haben, Locations, die für uns Neuland sind und zwei Hallen, die wir von “früher” kennen. Wacken nicht zu vergessen. Eine bunte Mischung! Das wird verdammt spannend und ich kann versprechen, dass wir diese Gigs zu etwas ganz Besonderem machen werden. Neue Städte, neue Stätten, alter Zauber. Im Moment gilt meine Aufmerksamkeit den beiden Shows auf dem Hockenheimring, ab dem 23.6. geht es wieder ohne Kompromisse in den W-Modus. 7 Shows, dann das große Finale in Wacken. Was für ein Sommer, ich muss mich ehrlich gesagt selbst noch hin und wieder mal zwicken, wenn ich in meinen Kalender für 2014 schaue. Jetzt aber los.

DER W LIVE 2014

24.07.14           Osnabrück / Hyde Park

25.07.14           Geiselwind / Music Hall

26.07.14           Regensburg / Airport

28.07.14           Düsseldorf / Stahlwerk

29.07.14           Karlsruhe / Festhalle Durlach

31.07.14           Magdeburg / Altes Theater

01.08.14           Leipzig / Parkbühne

Der Vorverkauf startet direkt am morgigen Donnerstag, den 17.04. um 10.00 Uhr, bei Ticketmaster und Eventim.

69 Kommentare
Megphoen_iDraft
10. Mär

Dein “Onkelz-Way-of-Life” – und die Möglichkeit, doch noch zum Konzert zu kommen.

Liebe Freunde,

heute geht es einmal nur um Euch. Euch, die uns seit Anbeginn der Onkel`schen Zeitrechnung begleiten. Wir wissen, dass es da draußen noch sehr viele Leute gibt, die uns und unseren Werdegang nie aus den Augen verloren haben. Leute, die mit uns den Dreck von der Straße gefressen und dann anschließend “nach den Sternen gegriffen haben”. Vielleicht liest Du gerade diese Zeilen und Du siehst diesen Film vor Dir. Vielleicht warst Du auf einem der ersten B.O. Gigs in den Achtzigern? Oder Du warst Anfang der Neunziger “live” dabei und hast dich über die immer länger werdenden Haare der Band und über die metallisch-düsteren Lieder auf der “Es ist soweit” gewundert?

Wie auch immer: Wenn Du das liest, und dir dabei denkst: “Ja, ja, ja – was für krasse Erinnerungen”, dann bist du fast richtig. Wenn Du darüber hinaus nicht nur in der Vergangenheit lebst, sondern den Werdegang der Onkelz auch bis in die Gegenwart verfolgt hast; du auf Konzerten der Neunziger, 2000er und dem Lausitzring warst, und du vielleicht eine ähnlich bewegende Lebensgeschichte hast, dann bist Du hier ganz richtig, denn wir suchen Dich. Was auch immer dich dazu bewogen hat, damals den Onkelz treu zu bleiben: Es verbindet uns miteinander. Stillstand ist der Tod, und es ist davon auszugehen, dass sich deine Gedanken ebenfalls in die richtige – in die suchende Richtung entwickelt haben.

Uns interessiert Deine Geschichte.
Schick sie uns. Schick sie an die info@onkelz-offiziell.de mit dem Betreff: “Onkelz Way of Life”.

Ganz wichtig: pack Bilder dazu. Bilder von Konzertkarten der letzten vier Jahrzehnte. Bilder von den Gigs. Oder von ganz altem Merchandise. Auf jeden Fall alles, was deinen B.O. Way of Life ausreichend dokumentiert.

Warum? Weil wir vielleicht genau Dich kennen lernen möchten. Auf dem Hockenheimring.

Wir lassen uns einfallen, wie. Aber ein kleines Kontingent an Karten können wir raus geben und haben auch dabei an die Leute gedacht, die uns schon seit vielen, vielen Jahren unterstützen, aber beim großen Ansturm auf die Tickets leer ausgegangen sind.

Lasst was von Euch hören, liebe “Die Hards”. It`s up to you.

Die Onkelz und ihr Team.

9 Kommentare
W-BLOG2_iDraft
8. Mär

DER W lebt!

… und sendet ein Lebenszeichen.

Liebe W-Dianer,
nach der ganzen Wallung um das Thema Onkelz – endlich News in Sachen DER W.
Dass wir in Wacken spielen, dürften die meisten bereits wissen. Dass wir vorab eine kleine “Warm Up” Club Tour spielen wollen ist jetzt spruchreif, und das Booking wird ab sofort in Angriff genommen. Terminlich peilen wir also die 14 Tage vor Wacken an und bemühen uns um Städte/Spielstätten, die bisher wenig oder gar nicht von uns beglückt wurden. Nach dem Onkelz-Wahnsinn und den 2 Mega Events auf dem Hockenheimring, freuen sich DER W auf ein schönes Kontrastprogramm. Zum Anfassen nah, in kuscheligen, verschwitzen Clubs und auf kleinen Bühnen. Allen Warnungen, dem Sommer und der Festival-Saison zum Trotz, laden wir euch ein, mit uns die Sau rauszulassen. Bock? Wann und wo wissen wir alle hoffentlich in Kürze.

So vorbereitet, könnte ich mir gut vorstellen ins Studio zu gehen, und das Projekt DER W IV anzugehen. Ich brenne bereits jetzt darauf, weil schon das wenige bisher Geschriebene in eine Richtung geht, die so richtig Spaß macht. Worte, die zwar die nötige Tiefe haben, die aber insgesamt nicht mehr so finster sein wollen. Worte, die sich eher als Vermittler, Hoffnung oder Licht zwischen dem “Hier” und dem “Nichts” verstehen. Sie wollen “Lebensmittelkrisen” trotzen, anstatt uns in den Abgrund zu reißen. In Zeiten wie diesen brauchen wir uns selbst, Eier und Rückgrat – ebenso wie Mitgefühl, Hoffnung und Liebe. Wir müssen Unmengen positiver Energie vor uns her schubsen, um in diesem Irrenhaus die Kurve zu kriegen. Wenn es mir gelingt den passenden Soundtrack zu kredenzen, wäre das ein Traum. Ich mache mich in der 2. Jahreshälfte an die Arbeit, das ist der Plan. Ich halte euch auf dem laufenden.

Wenn nichts dazwischen kommt, könnte ein mögliches DER W Timing dieser Art so aussehen:

Club Tour im Juli
Wacken im August
Songwriting, Studio, Kurzurlaub (träum) irgendwann zwischen August – Dezember 2014
DER W IV (oder wie immer das Album heißen mag) im Frühjahr 2015
Nach 2 Monaten Pole Position in den Charts, Doppel-Platin, Echo und dem Bambi für Realitätsverlust und Größenwahn folgt eine triumphale Stadiontour, haha.

Spaß beiseite. Ob Stadion oder Clubs entscheidet dann ihr, ich kann mit beidem leben. Neues DER W Album und anschließende Tour im Frühjahr 2015 sind so oder so anvisiert. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was gibt es sonst noch zu berichten? Der W-Shop ist immer noch down, ebenso W-Cutoure. Ich arbeite gerade an einem neuen Portal und spiele mit dem Gedanken, W-Merch und W-Cutoure zu vereinen und neu aufzustellen. Dafür brauche ich noch ein wenig Zeit.

Das Banale zum Schluss:

Ein fettes Danke an die vielen Fußball-Wahnsinnigen, die mit mir wöchentlich die Bundesliga Ergebnisse tippen. DER W möchte sich mal ganz offiziell bei allen Freunden, Künstlern und Bands bedanken, die unsere Aktion so toll unterstützen. Großes Kino. Und ein DANKE an Till. Für die Idee, Durchführung und das Betreuen der Aktion.
Ewig grüßt das Murmeltier: Ich sage es nicht gerne, aber ich liege schon wieder jenseits von gut und böse. Klar, mein Verein spielt mir diese Jahr nicht in die Karten, und gegen die Eintracht zu tippen verbietet mir der Adler auf der Brust. Aber so was? Frauen und Glücksritter legen mir die Finger in die Wunde und düpieren mich, und das schlimmste ist, unser Spielleiter Till Erdenberger liegt ein paar Plätze vor mir… Fuck!

DER W lebt und freut sich tierisch auf euch.

Bis zum nächsten mal

Euer Stephan

91 Kommentare
Megphoen_iDraft
4. Mär

“WILDSTYLE & TATTOO MUSIC – The Ultimate Tattoo Sound Pt.1″ inkl DER W Remix

Hallo Freunde
abseits der Onkelz bewegt sich natürlich auch noch etwas. Stephan hat den Machern der erfolgreichen Tattoo Show “Wildstyle & Tattoo Messe” einen Remix des Songs “Stirb in Schönheit” für deren Compilation “WILDSTYLE & TATTOO MUSIC – The Ultimate Tattoo Sound Pt.1″ freigegeben.
Das 3 CD Box Set wird ab dem 04. April 2014 in den Läden stehen. Alle relevanten Infos findet ihr auf http://www.wildstyle.at/.
Bis bald,
DER W Team

2 Kommentare
27. Feb

Neuer Mittipper am 23. Spieltag: Matthias Weckmann/ Metal Hammer

Liebe Tippfreunde,

der Reigen hört nicht auf: Wir haben wieder einen Mittipper ins Boot geholt, den die meisten von euch langjährigen DER W- und Onkelzfans vielleicht nicht vom Gesicht, aber von Funktion und Namen her kennt: Matthias Weckmann begleitet Stephan schon seit vielen Jahren medial und stellvertretend für den Metal Hammer, der – abgesehen von einer kurzen Funkstille – seit Ende der Achtziger zu Stephans vertrauten Medien zählt. “Wecki” hat auch das erste große Onkelz-Interview zur Reunion geführt – nachzulesen auf 12 Seiten in der noch aktuellen Ausgabe des METAL HAMMER. Die glücklichen Tagessieger dürfen sich über die “Onkelz-Ausgabe” frei Haus freuen – und oben drauf legt Wecki noch jeweils ein METAL HAMMER-Shirt. Wer nicht in seine Tippkünste vertrauen will – oder sich schon das Wochenende mit onkelzreicher Lektüre versüßen will: Das Heft ist noch im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich – oder aber per mail an einzelheft@metal-hammer.de.

Matthias Weckmanns Tipps zum 23. Spieltag:

Hertha – Freiburg 3:1
BVB – Nürnberg 3:1
Leverkusen – Mainz 2:0
Werder – HSV 1:1
Augsburg – Hannover 2:1
Braunschweig – Gladbach 0:2
Bayern – Schalke 2:0
Hoffenheim – Wolfsburg 1:3
Frankfurt – Stuttgart 2:1

9 Kommentare
17. Feb

Gasttipper am 22. Spieltag: MOTORJESUS

Hallo Tippfreunde,

kurz und schmerzlos: Die Tagessieger vom 21. Spieltag sind kaum informiert, da werfen wir schon die nächsten Gäste in die Arena. Unsere (und sicherlich auch eure) Freunde von MOTORJESUS haben endlich ihr neues Album “ELECTRIC REVELATION” am Start. Die Herren haben mal wieder ein paar Vollgashymnen mit Mitsingfaktor raus gehauen und stellen sie kommenden Freitag in die Läden. Die zwei Punktbesten der beiden Tipprunden können sich das Album nächste Woche gratis in den Schrank stellen, der Rest sollte beim Plattenhändler oder Mailorder des Vertrauens die Augen offen halten. Und so klingt das Ganze:

Die MOTORJESUS-Tipps zum 22. Spieltag:

Schalke – Mainz 1:1
Gladbach – Hoffenheim 2:1
Stuttgart – Hertha 0:2
Nürnberg – Braunschweig 3:1
Freiburg – Augsburg 1:2
HSV – Dortmund 1:4
Wolfsburg – Leverkusen 3:2
Frankfurt – Werder 2:0
Hannover – Bayern 1:3

Wer sich die Jungs nach ihren spannenden Gigs auf der “Autournomie!” mal wieder live anschauen möchte, hat dieses Jahr an diesen Daten die Gelegenheit dazu.

5 Kommentare
9. Feb

Neuer Gasttipper am 21. Spieltag: Gary Meskil/ PRO-PAIN

Liebe Tippspielfreunde,

Bayern gewinnt und gewinnt, der HSV verliert und verliert und dazwischen geht sowieso alles drunter und drüber. Wer da den Überblick bewahrt, ist ein wahrer Champion. Mit lange nicht mehr erreichten 25 Punkten hat sich SebastianJ die Spieltageskrone geschnappt, der zweite Platz geht an kerschi. Bitte schickt eure Adressen an den Spielleiter.

Am 21. Spieltag gibt es eine Expertise aus Übersee. Unser alter Freund Gary Meskil von PRO-PAIN spenidiert zweimal das aktuelle Album “THE FINAL REVOLUTION”, auf dem Gary und Jungs mal wieder so gnadenlos groovend und kompromisslos daherriffen, dass es eine helle Freude ist und bleibt. Durch ihren Beitrag zu Stephans Debütscheibe gehören PRO-PAIN ja schon fast zum Inventar und wer die Jungs noch nicht kennt, hatte in den ersten Jahren der DER W-Geschichte Augen und Ohren fest geschlossen. Aber keine Bange, es ist noch nicht zu spät. Schaut doch einfach mal ins Video zur aktuellen Singe “DEATHWISH” rein, dann bekommt ihr eine ungefähre Idee dieser Band und ihrer Energie.

Garys Tipps zum 21. Spieltag:

Mainz – Hannover 1:2
Dortmund – Frankfurt 2:0
Bayern – Freiburg 3:0
Werder – Gladbach 1:0
Hoffenheim – Stuttgart 1:2
Braunschweig – HSV 1:2
Leverkusen – Schalke 1:1
Augsburg – Nürnberg 0:2
Hertha – Wolfsburg 1:0

11 Kommentare
Megphoen_iDraft
8. Feb

Sold Out in 50 Minuten!

Sag mal, spinnt ihr? Kann mich mal jemand kneifen?

Ich habe mit vielem gerechnet, aber das sprengt jeden Rahmen.
Fast 100.000 Tickets in nicht mal einer Stunde, das nenne ich eine Ansage!
Hockenheim kann sich warm anziehen. Ich habe mir sagen lassen, das es bisher überhaupt nur drei Bands geschafft haben, den Ring auszuverkaufen, namentlich AC/DC, Bon Jovi und Robbie Williams. Keine schlechte Gesellschaft wie ich finde. Als wäre das allein nicht schon eine Sensation, sieht es nun so aus, als würden wir mit den Onkelz, alles bisher dagewesen in den Schatten stellen, und an einem Wochenende vor annähernd 200.000 Leuten auftreten. 2 ausverkaufte Shows auf dem Hockenheimring! Da kann man schon mal die Balance verlieren. Was sind das für Dimensionen? Mittlerweile befürchte ich, dass selbst das nicht reicht, die Nachfrage zu befriedigen. Liebe Leute, seht es uns nach, damit konnte niemand rechnen, daran haben wir, die Onkelz, im Traum nicht gedacht. Unserem Mitveranstalter, Wizzard Promotion, ist es zu verdanken, das die so klug waren für den Fall der Fälle einen 2. Tag zu optionieren, wir hätten uns das nicht getraut. Ich weiß nicht, wohin das noch führen wird, aber mir scheint, die Onkelz sind größer als jemals zu vor. Erlaubt mir, euch im Namen der Band zu danken.

Euer Stephan

150 Kommentare
W-BLOG2_iDraft
4. Feb

Es gibt immer ein „warum“, ein „wenn“ und ein „aber“….

Liebe Freunde,

neun Jahre ist es her, seit wir uns zusammen mit euch endgültig in den Geschichtsbüchern verewigt haben.
Kein Zweifel, mehr als VAYA CON TIOZ geht nicht. Die Tränen, die wir gemeinsam auf dem Lausitzring geweint haben waren echt, ehrlich und würdig. Es war vorbei und als wir in eure Gesichter sahen wussten wir, dass es damals die richtige Entscheidung war. 25 Jahre bedingungslose Hingabe, und ein am Ende nicht mehr einzuhaltender eigener Anspruch an die Welt und vor allem an uns, hatten ihr würdiges Ende gefunden.

Wir entschieden uns 2005 dafür Kevin vor sich selbst zu schützen. Für sein und unser Ansehen, für unseren und euren Glauben an uns, unsere Ideale und Lebenswerk. Wir entschieden uns dagegen, den für alle bald sichtbaren Zerfall eines Freundes öffentlich zu machen und dagegen, zu einer reinen Geldmaschine zu verkommen. Schwerer und tiefgreifender, aber auch ehrenvoller und größer kann eine solche Entscheidung nicht sein, trotz aller Tragik. Wir waren erleichtert und glücklich, und soweit mit uns im Reinen. Das Leben sollte weiter gehen und wir wollten stolz auf das sein, was wir hinterlassen hatten.

Heute, neun Jahre später, schauen wir mit gemischten Gefühlen zurück und denken: Es gibt etwas gerade zu rücken. Wir haben nach VAYA CON TIOZ nicht immer eine glückliche Figur in unseren Taten und Aussagen abgegeben. Die Querelen zwischen Gonzo und Stephan, die Folgen von Kevins Unfall und seinem zweifelhaften, drogenvernebelten Auftritten vor Gericht und in der Öffentlichkeit ließ die Mauer, die wir um uns als Einzelpersonen und die Band gezogen hatten, anfangen zu bröckeln. Natürlich ging es im Juni 2005 auch darum, euch, uns und vor allem Kevin vor einer solchen öffentlichen Demontage zu bewahren. Es ging am Lausitzring nicht nur darum, einen epischen Abschied in die Geschichtsbücher zu nageln, sondern auch darum, die Erinnerungen an diese besondere Band zu versiegeln. Die Band mit dem eisernen Rückgrat, die Band mit Fehlern, aber mit unantastbarer Moral. Die Band als Instanz. Nach der Silvesternacht 2010 war das Siegel gebrochen, die Mauer wurde brüchig und irgendwann saßen die Onkelz mit im Unfallauto.
Kevin hatte zu diesem Zeitpunkt seinen Glauben gegen Alkohol, Drogen und Paranoia eingetauscht. Die Fratze im Gerichtsaal war nicht Kevin, aber im Begriff sich als letzte Erinnerung an die Onkelz in unser Hirn einzubrennen!

Das ist die Antwort auf die Frage “warum?”

Genauso, wie es sich 2004 richtig angefühlt hat, einen Schlussstrich unter das Kapitel ONKELZ zu ziehen, fühlt es sich heute richtig an, ein neues Kapitel zu schreiben.
Wir wollen ihm, euch und uns die Chance geben dieses Bild zu korrigieren und noch mal ein Onkelz-Konzert zu erleben, das die Band auf ihrem geistigen Höhepunkt zeigt: Keine Dämonen, keine Angst vor Schwäche, keine Kompromisse und keine Unstimmigkeiten. Zeigen, das die Streitigkeiten, Auseinandersetzungen und Ego-Reiberein nicht in der Lage waren 25 Jahre Freundschaft und ehrliche Arbeit zu zerstören.

Wir alle hatten unabhängig voneinander das Gefühl, dass es etwas gerade zu rücken gibt. Als wir uns Ende 2013 dann zum ersten Mal seit der Lausitz wieder alle gemeinsam getroffen haben, konnte sich niemand mehr so richtig erklären, was überhaupt schief gelaufen war. Wir haben schnell gemerkt, dass 9 Jahre nicht auflösen können, was 25 Jahre verbunden war. Man schaute sich in die Augen, gab sich die Hand und wußte, Blut ist dicker als Wasser. Es war fast wie früher und fühlt sich richtig an: Kevin ist so klar wie noch nie, enthusiastisch und voller Selbstvertrauen, dass er wieder der Frontmann der Onkelz sein kann. Das Aushängeschild, die Stimme aus der Gosse. Der, der das verkörpert, was er singt. Stephan und Gonzo sind wieder Weidner/Röhr, das kreative Duo, das sich bewusst sein kann, was es geschaffen hat. Songs, die so vielen Menschen so viel bedeuten, dass dieser mächtige Bund nicht aufgelöst werden kann, egal, wie viel über 9 Jahre unausgesprochen im Raum stand. Und Pe ist auch 2014 das, was er schon immer war: Der ruhende Pol, der Ausgleich. Kurz: Es juckt in den Fingern!

Was daraus wird? Wohin es geht?
Das liegt nicht mehr nur in unserer Hand.
Ihr müsst es wollen!

Wir biegen das Ding gerade. Wer sonst könnte das schaffen? Wer wenn nicht wir?

188 Kommentare
4. Feb

Gasttipper am 20. Spieltag: Basti Lange/ IN EXTREMO

Und weiter geht der Reigen der prominenten Gasttipper, die nicht nur Tipps, sondern auch Geschenke mitbringen. Diesmal wirft Basti Lange, Gitarrist von IN EXTREMO seinen puren Fachverstand in die Waagschale – und hat einige zumindest auf den ersten Blick sehr kompetente Voraussagen getroffen. Mitgebracht hat er für die beiden bestplatzierten Teilnehmer jeweils ein Exemplar des aktuellen IN EXTREMO-Albums “Kunstraub”. Viele von euch haben es sicherlich schon aus guten Gründen im Regal stehen – wer sich noch ziert, darf sich mit “Feuertaufe” selbst den Mund wässrig machen. Und auf sein Tippglück oder doch seinen CD-Händler hoffen. Wer IN EXTREMO dieses Jahr noch mal live sehen möchte, hat su diesen Terminen die Gelegenheit dazu: IN EXTREMO Livedates.

Tipps 20. Spieltag Basti Lange (IN EXTREMO)

Gladbach – Leverkusen 2:2
Wolfsburg – Mainz 2:1
Werder – Dortmund 1:3
Nürnberg – Bayern 0.3
Freiburg – Hoffenheim 2:2
Frankfurt – Braunschweig 3:1
HSV – Hertha 2:4
Stuttgart – Augsburg 2:0
Schalke – Hannover 1:1

1 Kommentar